· 

Veganes 3 Gänge Menü

Photo by Chinh Le Duc on Unsplash
Photo by Chinh Le Duc on Unsplash

Egal ob Weihnachten gefeiert wird, oder nicht. Die Weihnachtsfeiertage werden meistens mit der Familie verbracht. Neben Plätzchenbacken, Beisammensein und Gemeinschaftsspielen wird auch gerne aufwendiger gekocht. Und da braucht man natürlich ein bisschen Inspiration, wenn es ein gänzlich veganes Menü sein soll. Deswegen habe ich heute ein Menü für euch vorbereitet, das nicht nur vegan ist, sondern auch garantiert gelingen wird. Viel Spaß beim Kochen!

Alle verwendeten Produkte wurden selbst gekauft und stellen keine Produktplatzierung oder Werbung dar.

Das Menü

Vorspeise: Zwiebelsuppe französischer Art

Hauptgang: Kartoffelgratin an karamellisierten Apfelzwiebeln und veganem Steakfilet

Dessert: Schokocremetörtchen mit Blaubeeren

Vorspeise

Zwiebelsuppe französischer Art

Zutaten

200 g Zwiebeln

50 g Margarine oder 3 El Pflanzenöl

1 El Mehl

1,5 L Gemüsebrühe

1 Baguettebrötchen

Salz

Pfeffer

100 g veganen Reibekäse

 

Zubereitung

1. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Margerine/ Öl in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten weich schmoren. Sie sollten dabei nicht dunkel oder braun werden. Den Mehl darüberstreuen und rühren. Mit der Brühe dann die Zwiebeln ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken .

 

2.Die Suppe Suppe zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen (schwache Hitze) und dann nochmal abschmecken. Das Baguette/Brötchen in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne rösten. Kein Öl dabei benutzen. Die Suppe kann dann in Schalen gefüllt werden, und je 2 Scheiben Brot kommen darauf.

 

3. Die Brotscheiben mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen 5-7 Minuten bei 200°C überbacken.

Hauptspeise

Kartoffelgratin

Das Rezept für den Kartoffelgratin findet ihr hier

Ich benutze jedoch 2 Packungen Soja Sahne und 50 ml Sojamilch und keine Mandelmilch. Außerdem bestreue ich den Kartoffelgratin mit veganem Reibekäse. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Karamellisierte Apfelzwiebeln

Zutaten

2 Zwiebeln

2 Äpfel

2 El Margerine

20 g Zucker

100 ml Apfelsaft

1 Zitrone

 

Zubereitung

1. Zwiebeln und Äpfel in Würfel schneiden, Zitrone halbieren. Die Apfelstückchen mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln.

 

2. Margerine oder Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzten und die Zwiebeln darin glasieren. Den Zucker hinzugeben, dann die Äpfel. Beim Rühren darauf achten, dass die Äpfel nicht zu matschig werden. Alles ein wenig karamellisieren lassen und dann den aapfelsaft dazu geben. Bei niedriger Hitze die Flüssigkeit reduzieren und mit dem Saft der übrig geblieben halben Zitrone, Salz & Pfeffer abschmecken.

Als Beilage zum Gratin servieren

 

Das vegane Steakfilet einfach nach Packungsanweisung braten.

Produkte für die Zubereitung

Dessert

Schokocremetörtchen mit Blaubeeren

Zutaten und Rezept für den Biskuit findet ihr hier

 

Zutaten für die Füllung:

1 Pck vegane Schlagsahne

3 Tüten Sahnefest

2 Becher Alpro Soja Pudding dunkle Schokolade

50 g Kakaopulver

200 g Blaubeeren

100 g Schokotröpfchen zartbitter

50 ml Kinderpunsch

 

Zubereitung

1. Den Biskuit in Muffinförmchen füllen und backen. Erkalten lassen.

 

2. Für die Creme Schlagsahne, Pudding und Kakaopulver mixen. Sahnesteif dazugeben. Verquirlen bis es steif wird. Blaubeeren waschen und abtropfen lassen. 50 g zur Seite legen zum Garnieren.

 

3. Die Törtchen in 2 Hälften teilen, sodass 2 Ringe entstehen. Den Boden mit Kinderpunch beträufeln und die Creme in der Mitte streichen. Schokotropfen und Blaubeeren darauf verteilen. Die zweite Schicht Kuchen darauf legen und das Törtchen mit Creme ummanteln. Oben noch mit Blaubeeren und Tröpfchen dekorieren. Mindestens 2 Stunden kühl stellen

Zubereitung als Torte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0